Unikum

Der Regionalladen

Gefährliche Zutat: Pestizide – am 19. Juni

Mo. 12. 19. Juni  – Gefährliche Zutat: Pestizide (bitte beachten, geänderter Termin!)
19.00 Uhr

“Die gesetzlichen Grenzwerte, also die zugelassenen Höchstgehalte für Pestizide in Lebensmitteln, schützen uns nicht zuverlässig. Kritische Toxikologen sind überzeugt, dass die Grenzwerte zu hoch sind. Schädigende Wirkungen der Gifte auf unser Hormon-, Nerven- und Immunsystem werden nicht ausreichend berücksichtigt und mögliche Wirkungen von Kombinationen verschiedener Substanzen nicht ernst genommen. Ein weiterer schwerer Mangel: Einige Grenzwerte sind
unsicher, da die akute, also sofort eintretende Giftwirkung von Pestiziden nicht ausreichend berücksichtigt wird.Doch statt diese Sicherheitsmängel zu beseitigen, hält die Europäische Union  an vielen der Grenzwerte fest, die in den vergangenen Jahren zu hoch angesetzt wurden. So landet ganz legal immer noch zu viel Chemie auf den Tellern”. (aus dem Greenpeace Flyer)
Aus diesen Gründen ist es sehr wichtig zu wissen, was Sie bei Einkauf und Zubereitung von Obst und
Gemüse beachten sollten.
Vortrag mit der Präsentation und anschl. Diskussion, viele praktische Tipps zum Einkauf und Zubereitung von Lebensmitteln.

Veranstalter: Greenpeace Westerwald in Kooperation mit dem Förderverein für nachhaltiges regionales Wirtschaften e.V.

Kommentare sind deaktiviert.