Unikum

Der Regionalladen

Förderverein

Am 18.12.2013 wurde der “Förderverein für nachhaltiges regionales Wirtschaften e.V.” Die Arbeit des Fördervereins vereint aktuell verschiedene Schwerpunkte:

- Regionalladen Unikum

Der Förderverein ist der Träger des Regionalladens UNIKUM und ermöglicht so aktuell über 120 MieterInnen, ihre vielfältigen Angebote in dem Laden in der Bahnhofsstraße anzubieten. Das Prinzip dieses Konzeptes ist, dass die MieterInnen einen Regalboden für ihre Produkte mieten können , um so diese im Regionalladen einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen.  Die Organsiation und Realisierung erfolgt in erster Linie durch ehrenamtliche MitarbeiterInnen. Ziel ist es, regional erzeugte landwirtschaftliche, handwerkliche und künstlerische Produkte sowie regionale Dienstleistungen bekannter zu machen, die unterschiedlichsten heimischen Waren wieder ins Bewusstsein der Bevölkerung zu bringen und die Wertschätzung regionaler Produkte und Dienstleistungen zu steigern.

- Bildungsangebote und Informationsabende

Schwerpunkte sind hierbei, das Wissen um die Bedeutung regionaler Wirtschaftskreisläufe und Wirtschaftsentwicklungen zu verbreiten und außerdem die Gedanken und die Praxis eines nachhaltigen, ressourcenschonenden Konsums und einer anderen Form des Wirtschaftens durch verschiedenste Aktionen bekannt zu machen und ein Bewusstsein für mehr solidarisches nicht nur gewinnorientiertes Wirtschaften zu fördern im Sinne der Genossenschafts- und Commonsbewegung. In regelmäßigen Veranstaltungen wird die Thematik “Regionales Wirtschaften” aufgegriffen und von FachreferentInnen aus verschiedenen Blickwickeln beleuchtet. Hinzu kommen praxisorientierte Informationsveranstaltungen zu unterschiedlichen Themen.

- Vernetzung

Der Förderverein baut schrittweise eine Vernetzung von regionalen Gruppen aus und schafft so vielfältige Synergien – Stadt Altenkirchen, Haus Felsenkeller, WiBen, Jugendkunstschule, Landjugendakademie AK, Lebenshilfe u.a. Wir bieten, unter anderem, in Kooperation mit dem Haus Felsenkeller und der Jugendkunstschule Altenkirchen ein breites Spektrum an Kulturveranstaltungen an. Hier bieten wir regionalen Kulturschaffenden, den bildenden KünstlerInnen, MusikerInnen, SchriftstellerInnen und SchauspielerInnen, die Möglichkeit sich mit ihrer Arbeit einer breiten Öffentlichkeit zu stellen. Wir sind der Überzeugung das Kunst und Kultur von ebensolcher Wichtigkeit für die Bevölkerung sind, wie die nachhaltige Wirtschaft und der ressourcenschonende Konsum.

- Weitere Ziele des Fördervereins sind:

Maßnahmen zur Steigerung der regionalen Versorgung mit Konsumartikeln und Lebensmitteln zu unterstützen und damit zur Reduzierung von Waren strömen mit unnötig weiten Transport- wegen und von unfairen Herstellungsbedingungen beizutragen.

Durch seine Aktivitäten die Verarbeitung der Urprodukte in der Region zu unterstützen. Die positive Innen- und Außenwirkung der Region Altenkirchen als lebenswerte Region auch durch touristische Informationen und Dienstleistungen zu unterstützen.

Nachhaltig die Lebensqualität der Region zu stärken, die regionale Wertschöpfung zu erhöhen und Zusatzeffekte im Sinne der Lokalen Agenda 21 zu erzielen. Am besten Sie kommen selbst einmal in den Regionalladen oder zu unseren Veranstaltungen.

Wenn Sie aktiv mitmachen möchten, sprechen sie uns einfach an!

Satzung

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.